Editionen

Andreas Rost
»The big Gesture – Oscar Niemeyer in Algier«

Th Arost

Fotografie, A1A artprint 

Format: 85 × 60 cm (33.5 x 23.6 inches)

Signiert und nummeriert

Edition von 10 + 3 AP

1.800 Euro

Inklusive 13% MwSt. Bitte kontaktieren Sie uns für Versandoptionen und Preise in anderen Währungen.

»The big Gesture – Oscar Niemeyer in Algier«, 2016

Andreas Rost (*1962 in Weimar, Deutschland) ist für seine zumeist schwarz-weißen Fotografien über das Leben in der Großstadt bekannt geworden. Während er bei seinen Großstadt-Reflexionen teilweise auf den Blick durch den Sucher verzichtet, geht er bei den Fotografien zum unbekannten Oscar Niemeyer in Algier einen anderen Weg. Alles ist sorgsam illustriert. Andreas Rost untersucht mit seinem Fotoprojekt zum ersten Mal die Université des Sciences et de la Technologie Houari Boumédiène in Algier, die bislang selbst unter Architekten wenig bekannt ist. Rosts Fotografien legen Zeugnis ab von einem letzten Großentwurf einer gescheiterten Utopie.

01 Arost Niemeyer

Fotos: mit freundlicher Genehmigung des Künstlers und Pavlov's Dog, Berlin

Links
Andreas Rost Website
Pavlov's Dog, Berlin

#loveart, #andreasrost, #100haeuser

Architektur und Kunst können als Ausdruck verstanden werden, wie sich der Mensch gegenüber seiner Umwelt behauptet, und wie er sie zu meistern versteht. 

Wir haben für das Magazin »100 Häuser« verschiedene Werke internationaler Künstlerinnen und Künstler, die dieses Zusammenspiel unter vielfältigen Aspekten betrachten und neu aufzeigen, als limitierte Kunsteditionen zusammengestellt.

»100 Häuser« präsentiert als einziges deutschsprachiges Magazin die Vielfalt länderspezifischer Baukultur. 100 Projekte von 100 Architekten geben einen facettenreichen Überblick der unterschiedlichen Bauweisen und vielfältigen Formensprachen eines Landes.

Connect with us
Als Subscriber erfahren Sie als erstes von neuen Stories und Editionen, und erhalten unser wöchentliches Culture Briefing.