Editionen

Daniel Gebhart de Koekkoek
»Jumping Cats«

Nevio De Koekkoek

Nevio (Jumping Cats)

Fine-Art Print auf Hahnemühle Baryta 300g Papier.
Gerahmt in weißem Distanzrahmen aus Holz mit Museumsglas.

Größe: 36 x 48 cm (14.28 x 18.9 Zoll)
Auflage von 9 + 1 AP jeweils von 5 Motiven, signiert und nummeriert

650 Euro

Inklusive 20% MwSt. Bitte kontaktieren Sie uns für Versandoptionen und Preise in anderen Währungen.

02 De Koekkoek Ume

»Nevio« (2016)

The saying goes that curiosity killed the cat, but then they also say that cats have nine lives. It is a popular theory amongst catisticians that the often fatal consequences of feline curiosity led cats to decide that nine lives would be much more efficient than one.

This gave them the freedom they so desired, as well as adequate time to sleep in cramped spaces, look bemused, sleep on clean piles of laundry, look apathetic, sleep outside, attack anything that moves, look disapproving and be scared of cucumbers.

Once they’d worked out how to put mortality on ‘paws’, cats were free to attack life with the gusto, agility, bravery and stupidity that only cats can. Daniel Gebhart de Koekkoek sets out to document the aerobatic prowess of flying felines in action, and presents, for the first time, his fantastic images of Ume, Elli, Flitzie, Nevio and Fiffy. Now you can enjoy their 1/125 of a second of fame for your wall.

Ume (Jumping Cats)

Elli (Jumping Cats)

Flitzie (Jumping Cats)

Nevio (Jumping Cats)

Fiffy (Jumping Cats)

Über Daniel Gebhart de Koekkoek

Daniel Gebhart de Koekkoek kreiert unverfälschte und ungeschönte Bilder, die die Dinge auf den Punkt bringen. Er gewährt Einblick in die kleinen Welten, die sich Menschen selbst schaffen - es handelt sich dabei um eigenständige Mikrokosmen, die ihnen Lebensraum bieten, um mit Gleichgesinnten der selben Leidenschaft zu frönen.

Als stiller Beobachter mit ausgeprägtem Instinkt für den richtigen Moment nähert sich Gebhart de Koekkoek unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen wie etwa Winter-Campern, Bodybuildern oder den Zeugen Jehovas. Seine Kamera dient ihm dabei als Mittel, um die Eigentümlichkeit und spezifische visuelle Sprache des sozialen Umfeldes, in dem er sich bewegt, zu absorbieren. Einige dieser von Menschen errichteten Lebenswelten, in die er vordringt, mögen eigenartig erscheinen, und dennoch beanspruchen sie einen festen Platz in der Welt, in der wir leben. Ohne zu urteilen schafft Gebhart de Koekkoek behutsame Portraits verschiedenster Lebensweisen und Arten der persönlichen Entfaltung in unserer Zeit.

Bevor er sich seiner Tätigkeit als Fotokünstler widmete, arbeitete Gebhart de Koekkoek bei Magnum Photos. Seine fotografischen Arbeiten sind in zahlreichen unabhängigen Kunstpublikationen erschienen und wurden in Europa, Asien und den USA ausgestellt. Sein erstes Buch The World We Live In erschien 2013 beim Kehrer Verlag und wurde mit dem „PDN Photo Annual“ Preis 2014 ausgezeichnet. Daniel Gebhart de Koekkoek lebt und arbeitet in Wien.

05 De Koekkoek Portrait

Werksbeschreibung von Gijs van den Berg, KesselsKramer 

Links
Daniel Gebhart de Kokkoek Website

Connect with us
Als Subscriber erfahren Sie als erstes von neuen Stories und Editionen, und erhalten unser wöchentliches Culture Briefing.